Kundenstimmen Seminare

Rückmeldungen von ehemaligen Teilnehmenden des „Kritikkurses“ und anderer Veranstaltungen.

Hallo Philip. Ich bin dir noch ein Feedback betr. Mitarbeitergesprächsbogen schuldig! Unsere Mitarbeitergespräche sind nun angelaufen. Letzte Woche hatte ich mein Gespräch beim Chef. Ich erhielt ein positives Feedback von ihm zu „unseren“ Bögen. Er arbeitet gerne damit und es hilft ihm das Gespräch besser zu strukturieren. Mir hat er Sicherheit gegeben und unterstützte mich positiv in der Vorbereitung des Gesprächs. Ich bedanke mich noch einmal recht herzlich für deine Unterstützung!

(….) aber leider sind die Fragbögen unauffindbar. Ich weiss, dass ich die Fragebögen angeschaut habe und dass das Feedback durchwegs positiv war und ich mir gedacht habe: „Philip engagieren wir wieder, das nächste Mal bin ich hoffentlich auch dabei.“

Dein Seminar hat mir gefallen und gut getan!  Mir geht es gut. Ich kritisiere viel… offen und direkt und lasse mich kritisieren, vorallem von den ……. Da diese an deinem Seminar nicht zugelassen sind, ist ihre Kritik oft verletzend und ungerechtfertigt. Ich weiss mich zu wehren! Oft haben sie aber auch recht, ich habe eben auch meine Schwächen… Dann sprechen wir darüber und ich versuche, vorsichtiger und einfühlsamer zu sein…

Wie du siehst… „die Dinge, die wir im Seminar klar gemacht haben“, sind und bleiben klar! Von der ganzen Ausbildung zum (…) habe ich von deinen Stunden am meisten profitiert: PMR und vor allem Mentaltraining. Ich wäre wohl nicht da, wo ich jetzt stehe. Ich habe gelernt, nein zu sagen, auf mich zu hören und denke oft daran, was du uns alles mit auf den Weg gegeben hast. Für mich war das eine sehr kostbare Erfahrung und ich bin dir sehr dankbar.

Es ist einfach genial dir zuzuschauen auf wievielen Ebenen du mit uns bewusst kommunizierst, wobei ich wahrscheinlich nur einen kleinen Teil davon bewusst wahrnehme! Es hat mir sehr gut getan dich wiedereinmal zu erleben: -der Vergleich zu früher ist mir dadurch leicht gefallen (wie habe ich mich verändert, was habe ich von NLP in meinem Leben integriert, was habe ich vergessen…) – ich habe es sehr genossen und hat mich wieder neu motiviert!

……und mache Dir eine etwas ausführlichere Rückmeldung zum Kurs. Selbstverständlich habe ich mir einiges mehr überlegt, als es meine knappe Wortmeldung “ (…)“ vermuten lässt. Da ich im „Herbst“ des Arbeitslebens stehe und schon einiges an Weiterbildung gemacht habe, ist nicht alles Neuland. Das Thema „Umgang mit Kritik“ habe ich -wenn auch nicht in der Breite und Tiefe wie jetzt- als Kursbestandteil immer wieder angetroffen und mir Wissen angeeignet. Für mich ist der Kurs deshalb eine Art Zusammenfassung/Überblick und -modern gesagt- ein „Refresher“ für meinen Wissenstand. Ich kann mich in etwa einschätzen, was ich gut mache (manches) und was verbesserungsfähig ist (ja, auch das gibt es….). Da man nie ausgelernt hat, habe ich mich für den Kurs angemeldet. Ich finde Form und Inhalt gelungen, lebendig und anschaulich und praxisnah. Das Arbeiten an konkreten Beispielen bringt viel. Die Abwechslung zwischen den verschiedenen Methoden (Frontalunterricht, Diskussionen, Gruppennarbeit usw.) ist wohltuend. Deine lockere und humorvolle Art im Umgang mit Teilnehmern und dem Stoff und der sicht- und spürbar lustvolle Umgang mit Deinem Wissen über die Menschen ist echte Spitze. Bravo und Chapeau!

Ich setze das Mentaltraining regelmässig vor Wettkämpfen ein, meine Gruppe ist begeistert und mit unseren Resultaten sind wir sehr zufrieden 😉

Ich war vor sehr sehr………. langer Zeit bei Dir am Kurs und dieser war sehr gut und den Dozenten, also Dich, habe ich als ganz tollen Kerl empfunden und auch kurz kennengelernt.

Vielen Dank für deine Lektion am STV-Kongress. Sie hat mir die progressive Muskelentspannung gut näher gebracht.

Ich war am Samstag 28.03.2009 in Deiner Stunde wo Du uns PMR näher gebracht hast. Danke es war sehr interessant.

Ich möchte dir noch vielmals danken für die Hilfe in der letzten Stunde. Ich habe die letzte Woche mit meinem Satz gelebt und legte am letzten Samstag eine suveräne Weiterbildung hin 😉 – war ganz bei mir und mit ruhigen Händen platzierte ich die Theorieblätter an die Wand 🙂

Bei Deinem vorletzten Kurs den ich besucht hatte „Denken Sie oder werden Sie gedacht“ fand ich jedoch toll, dass Du uns die Flip Charts danach noch per E-Mail zur Verfügung gestellt hast. Habe grad vorletzte Woche wieder einen Blick reingeworfen.Genjal am Workshop war übrigens, dass ich das Erlernte Anfangs Woche drauf gleich ganz bewusst und erfolgreich anwenden konnte, jawolljawoll, und das sagt wohl genug über die Kursqualität aus!!!

Danke für den interessanten samstag – du machst das nach wie vor sehr professionell und spannend!ich fand deine art, dein fachwissen „an den mann, resp. an die frau“ zu bringen, auch diesmal wieder super und du machst „gluscht“ auf mehr….

Im Moment geht es mir sehr gut, denn ich bin eine starke Kritikerin geworden. Ich würde die Schulung bei dir sofort wieder geniessen.

Ich mache auf diesem Wege mein Feedback zum Kurs IS/16-07 vom Samstag den 20. Oktober 07. Was den Kurs und seine Führung von Philip Stul selbst betrifft, ausgezeichnet. Natürlich zu kurz für das Thema NLP aber doch sehr gut.

Deine Bilder haben die beiden Kurstage nochmals so richtig in Erinnerung gerufen – vielen Dank für deine Bemühungen.

Ich habe die winterliche Ostertage benutzt zum Durchlesen des Kursordners. Die Unterlagen finde inhaltlich hilfreich und anregend und mit den passenden Sprichwörter gut aufgelockert.

Es war(glaube ich)das erste Mal, wo ich einen Kursordner freiwillig ganz durchgelesen habe! Das kannst du gerne als Kompliment entgegennehmen. Ich bin am Üben.

Der Kurs wirkt nach – ich habe „Schub“ bekommen. Merci!

Ich kenne nun mehr Kriterien für die gute Abgabe von Kritik, fühle mich somit sicherer, wann welche Art von Kritik sinnvoll ist und wann man’s besser bleiben lässt. Ich bin bewusster im geben von Kritik. Im Zusammenhang mit MAG’s kann ich mich nun auch besser auf die heiklen Gesprächspunkte vorbereiten und kenne Möglichkeiten, wie ich die Chance habe, dass es konstruktiv rüber kommt.

Die Umsetzung des Kurses im Alltag gelingt mir einigermassen. Kritik nehme ich nicht mehr so Persönlich sondern sachlich.Für das MAG – Gespräch war der Kurs besonders hilfreich. Die Anliegen welche ich hatte, konnte ich gelassener Anbringen. Der Kurs war für mich ein voller Erfolg im Beruf und auch Privat.¨

Kürzlich habe ich bei meinem Vorgesetzten Deine Strategie angewendet „Auf Kritik reagieren“ und ……… Das weitere Gespräch ist positiv verlaufen und ich habe mich danach besser gefühlt.

Es fällt mir immer leichter meine Situation zu hinterfragen und entsprechend neue Verhaltensmuster zu trainieren. Nur manchmal ist es ein wenig mühsam, vor allen Dingen bei den Techniken, die noch nicht in Fleisch und Blut übergegangen sind. Aber ich versuche immer dran zu bleiben. Deine Unterlagen und Foto-Reportagen helfen mir immer wieder bei der Neubeurteilung meiner Situation.

Das Erlernte konnte ich bereits umsetzen. Bei den Gesprächen herrschte auch eine völlig gute „Stimmung“, welche mir vor dem Kurs meistens fehlte. Der Kurs hat mich diesbezüglich aber auch in anderen Situationen (reden vor Personen) weiter gebracht. Ich bedanke mich bei dir für den interessanten Kurs.

Ich setze das, was ich im Kurs mitbekommen habe, oft um – oder versuche es zumindest. Insbesondere nehme ich Kritik nicht mehr so schnell persönlich, lasse andere kritisieren und nehme mir Zeit, zuerst zu verdauen, vielleicht einmal darüber zu schlafen und bemühe mich nachher auf der Sachebene zu antworten. Grundsätzlich habe ich den Eindruck, dass ich mich in vielen Situationen, in denen ich vorher auf der Kindebene reagiert hätte, mich auf die Erwachsenenebene begeben habe.

Konsequent vermeide ich: pass uf, dass nid…, also Negativformulierungen. Die positive Art das Leben anzugehen – gut, das war für mich nie ein Problem – hat sich m.E. eher verstärkt. Dieser Kurs hat mir sehr, sehr viel gebracht und ich empfehle ihn immer wieder…..

⬆︎

Ein Auszug aus der Kundenliste (Seminare und Coaching)

Bagatello, a-capella, Bern/Solothurn
Banyer, Internationale Tanzsport Trainer
Berufs- und Fortbildungsfachschule, Bern
CIBA Specialty Chemicals INC, Basel
Dr. Eschmann Rechtsanwälte, Zürich
Fachhochschule Aargau (FHA), Brugg
Fahnott Design, Basel
Frauenverein am Heuberg, Basel
Fred Tschanz Restaurationsbetriebe, Zürich
Genossenschaft Migros Aare
Grafisches Forum Zürich
Kantonale Personalämter Basel-Land, Basel-Stadt, Obwalden, Nidwalden, Solothurn
Kantonsspital Bruderholz, Frauenklinik
Kantonsspital Olten
Kaufmännische Berufsschule Biel
LehrerInnenfortbildung Baselland
Migros Klubschulen Aare (Aargau/Solothurn + Bern) und Basel
MVN, Migros-Verteilbetrieb Neuendorf AG
OK Coop AG, Allschwil
Okay Telecom, Basel
Personalamt Stadt Biel
Rolic Technologies Ltd, Allschwil
SBB Schweizer Bundesbahnen
SELF, höheren Fachschule für Erwachsenenbildung, Leitung und Führung, Bern
Seniorenresidenz Boecklin, Zürich
Schule für Gestaltung Basel
Schweizerischer Turnverband STV
Swiss Re, Zürich
Schweizerisches Institut für Berufspädagogik, Zollikofen
Spital Dornach
Spitex Basel Gotthelf/Iselin
SWICA Basel
UNI.Sport Basel
Vereinigung Verkehrsschulung Schweiz
Verkehrsbetriebe Biel
Volkshochschule Solothurn
Witronic, Reinach BL

⬆︎

The Art of Change

Zurück